MHM Flugplatz Berlin-Gatow

Das Museum auf dem Flugplatz Berlin-Gatow (ehem. Luftwaffenmuseum) ist eine Außenstelle des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr. Wie auch das Dresdner Haupthaus versteht es sich nicht primär als technikgeschichtliches, sondern als modernes kulturhistorisches Museum.

Das MHM Flugplatz Berlin-Gatow ist der zentrale Lern- und Erlebnisort für die Geschichte der militärischen Luftfahrt in Deutschland. Während in Dresden eine allgemeine Kulturgeschichte der Gewalt erzählt wird, konzentriert sich das Berliner Museum auf den Luftkrieg als der jüngsten Ausprägung militärischer Gewaltausübung. Im Zentrum steht auch hier der Mensch, von dem Gewalt ausgeht und der sie erleidet.Der Luftkrieg und die Entwicklung der modernen militärischen Luftfahrt haben das Denken der Menschen über den Krieg und ihr Handeln im Krieg verändert.

Das MHM Flugplatz Berlin-Gatow ist das einzige Luftfahrtmuseum in Deutschland in situ auf einem denkmalgeschützten Flugplatz und verfügt über die weltweit größte, blockübergreifende Sammlung von Luftkriegsmitteln aus der Zeit des Kalten Krieges.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.mhm-gatow.de